Beinah' wie im Paradies –

Ein Buch über Gärten und Parks am Bodensee

 

„Beinah‘ wie im Paradies“ fühlt sich der Urlauber aus Stuttgart, Hamburg oder Zürich, der die Gärten und Parks am Bodensee besucht. Im fast mediterranen Klima der Seeregion wachsen Palmen, und alles blüht ein wenig früher und ein wenig üppiger als anderswo.

Darum wundert es auch nicht, dass die Nummer 1 unter den Ausflugszielen am „Schwäbischen Meer“ ein Garten ist – die Blumeninsel Mainau, wo jährlich weit über eine Million Menschen Blumen, Bäume, eine hervorragende Gastronomie, manchmal auch eine schöne Ausstellung, viel Sonne und einen traumhaften Blick auf den See genießen.

Bisher findet der Gartenbegeisterte Bücher zu einzelnen Gärten und einige komprimierte Zusammenstellungen von Gärten und Parks am See (z.B. Untersee, Überlinger Gartenkulturpfad).

Es gibt aber noch keinen Band, der mehrere Gärten und Parks mit schöner Atmosphäre und einem spannenden Konzept dahinter zusammen in anekdotischen Texten, mit interessanten Hintergrundinformationen und stimmungsvollen Fotos vorstellt: für die Urlaubsplanung und als Tea Table Buch zum Schmökern am Feierabend.

Ab Frühjahr 2015 wird es dieses Buch geben.


Zusätzlich zu atmosphärisch dichten Fotos bietet „Beinah‘ wie im Paradies“ unterhaltsam aufbereitetes Hintergrundwissen, Anekdoten von Früher und Heute und Fakten für die Ausflugsplanung.

 

Der Foto- und Textband ist geschrieben für Menschen, die sich, auch zuhause in ihrem Lieblingssessel, „beinah‘ wie im Paradies“ fühlen möchten – wenn sie sich zu einem wunderschönen Urlaub am Bodensee zurückträumen, den nächsten planen, oder wenn sie den Stress des Alltags für eine Weile vergessen, während sie die Bilder betrachten und die Texte genießen.

 

Ca. 160 Seiten,
Hardcover, folienverschweißt

Mehr Infos? Rufen Sie an: 0 75 32 / 44 64 04

Weitere Websites der Autorin:

www.abb-verlag.de
www.see-marketing.de
www.kultur-und-ambiente.de

 

Mitglied der AGD - Alliance of German Designers

Mitglied der AGD, Alliance of German Designers

 

Marianne Kaindl M.A.

Datenschutzerklärung